Reiki-Ausbildung

Reiki – Energie des Lebens

REIKI (sprich: Rei-Ki) kann ganz frei übersetzt als die "Energie des Lebens" bezeichnet werden. Diese Energie durchdringt alles und kann niemals zerstört werden. Viele Bereiche widmen sich der Aktivierung oder Lösung dieser Lebensenergie. Im Osten ist das Vorhandensein einer "Lebensenergie" so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen.

Beim Tai-Chi wird versucht, über gezielte Bewegungsabläufe die Energie zu wecken, im Yoga werden durch bestimmte Körperhaltungen oder Atemübungen die Lebensenergie verstärkt und in der Traditionellen Chinesischen Medizin wird über Akupunkturpunkte, die auf den Meridianen liegen, blockierte Energien wieder zum Fließen gebracht.

 

Dank der Quantenphysik weiß man heute, dass alles von der sog. "Vakuum-Energie" durchdrungen ist und alles aus Energie besteht - selbst die dichteste Materie. Und dass diese Energie auch über Raum und Zeit wirkt, wie das Einstein-Podolski-Rosenstein-Experiment bewiesen hat.

 

REIKI ist also nichts Neues, sondern es zapft lediglich eine Energie-Form an, die sowieso schon da war und wohl auch immer da sein wird.

 

Was die Energie des Lebens oder die "Vakuum-Energie" nun aber ganz genau ist, werden wir vielleicht nie erfahren, aber wir müssen ja auch nicht alles wissen. Mir reicht, dass der Strom aus der Steckdose kommt und ich damit meinen Computer bedienen kann. Wie er produziert wird oder welche physikalischen Gesetze da wirken, brauche ich hierfür nicht zu wissen (auch wenn mich so etwas immer brennend interessiert). Ich weiß, dass Reiki bzw. die "Energieweckung" mittels Reiki funktioniert und das reicht mir und meinen Klienten - bis jetzt - völlig aus.

 

Wie wirkt Reiki?

REIKI...:

  • fördert die natürliche Selbstheilung
  • vitalisiert Körper und Geist
  • stellt die seelische Harmonie und das geistige Wohlbefinden wieder her
  • wirkt auf allen Ebenen, der körperlichen, der mentalen, der emotionalen, der seelischen und der spirituellen Ebene
  • dient der persönlichen Weiterentwicklung
  • stärkt das Immunsystem
  • kann über Entfernungen "gegeben" werden
  • gleicht den Energiehaushalt aus
  • löst Blockaden und fördert die vollkommene Entspannung
  • reinigt von Giften
  • passt sich dem natürlichen Bedarf des Empfängers an
  • ist auch bei Tieren und sogar bei Pflanzen wirksam
  • ist eine äußerst angenehme und ganzheitliche Heilmethode
  • ist eine wundervolle Selbstbehandlungsmethode
  • entspannt und regeneriert Körper, Geist und Seele
  • wirkt besonders effektiv bei Kindern mit ADS und ADHS

Übrigens: Man muss nicht an Reiki "glauben", damit es funktioniert. Wir müssen ja Gott sei Dank auch nicht an den Strom glauben, um ihn nutzen zu können.

 

Wie kann man Reiki erlernen?

Reiki wird über sog. "Einweihungen" von Reiki-Meistern oder -Lehrern weitergegeben. Es gibt 3 Reiki-Grade und den Lehrergrad.Wenn man einmal in den ersten Reiki-Grad eingeweiht ist, hat man quasi Zeit seines Lebens seine "Notfalltasche" dabei. Bei den Einweihungen werden lediglich die Energie-Kanäle geöffnet, die sowieso schon immer da waren. Wir Menschen haben viele Kanäle, aber nicht alle benötigen oder nutzen wir.

Meistens spüren die frisch Eingeweihten sofort ein Kribbeln in den Händen, was soviel bedeutet wie: "Du hast Dich an die Reiki-Energie angedockt."

Jeder Mensch, der das möchte, kann eingeweiht werden und diese umfangreiche Selbsthilfe-Methode erlernen. Ich weihe üblicherweise an einem Tag 2 bis max. 4 Personen gleichzeitig in Reiki ein.

 

Der erste REIKI-Grad

Im ersten Reiki-Grad wird der von Natur aus vorhandene ”Reikikanal“ gereinigt und erweitert. Dies geschieht in vier Einweihungen. Außerdem werden Themen wie die Reikigeschichte, die Lebensregeln (Lebensweisheiten), allgemeine Regeln für den Umgang mit Reiki, das feinstoffliche Energiesystem, etc. besprochen und die Selbst- und Partnerbehandlung sowohl in der Kurzform als auch in der Ganzkörperbehandlung geübt.

Kosten pro Person: nur Gruppeneinweihung bis maximal 3 Personen: 180 € pro Person

 

Der zweite Reiki-Grad

Hier erfährt der Reikischüler eine weitere Schwingungserhöhung und bekommt die Einweihung in drei Reikisymbole. Normalerweise gibt es nur eine Einweihung, in der alle drei Reikisymbole übertragen werden. Manche Reiki-Lehrer geben aber für jedes Symbol extra eine Einweihung. Der Reikischüler lernt in diesem Grad die Kraftverstärkung, die Behandlung der Mentalebene und die Anwendung über die zeitliche und räumliche Entfernung hinaus kennen. Für den Reiki-Lehrer besteht eine wichtige Aufgabe darin, dem Schüler zu vermitteln, diesen Grad verantwortungsbewußt einzusetzen.

Kosten pro Person: nur Gruppeneinweihung maximal 3 Personen: 330 € pro Person

 

Der dritte Reiki-Grad

Hier bekommt der Reikischüler die Einweihung auf das Reiki-Meistersymbol (“Das große Licht”). Die damit zugänglich gemachte Energie kann den Weg zur inneren Meisterschaft weisen und dabei helfen zum “hell (er-)leuchtenden Menschen” zu werden.

Traditionell beinhaltet der Meister-Grad auch die Ausbildung und Bevollmächtigung zum Reiki-Lehrer. Viele Reiki-Lehrer haben aber erkannt, dass die Meister-Energie nicht nur für die Reikieinweihung wichtig ist, sondern auch für die eigene spirituelle Entwicklung und eine kraftvollere Reikibehandlung sehr hilfreich ist. Viele haben zwar das Bedürfnis sich selbst zu entwickeln, aber nicht den Wunsch als Reiki-Lehrer tätig zu werden. Aus diesem Grund wird von vielen freien Reikilehrern der Meistergrad vom Lehrergrad getrennt weitergegeben.

Kosten pro Person: nur Gruppeneinweihung maximal 3 Personen: 530 € pro Person

 

Der Lehrer-Grad

Der Lehrer-Grad vermittelt die Fähigkeit und Berechtigung, anderen Menschen die Reiki-Einweihung zu geben. In manchen Reikisystemen gibt es eine Ausbildung zum Reiki-Lehrer für alle Reiki-Grade. Andere bilden jeweils nur für einen oder zwei Grade aus und geben die Ausbildung für den nächsten Grad erst, wenn der Schüler die dafür nötige Erfahrung und Reife besitzt.

 

Wer kann Reiki-Lehrer werden?

Jeder, der Reiki - Meister ist. Wenn Du den Drang in Dir spüren solltest, anderen Menschen diese wundervolle Methode und Energieübertragung weiterzugeben, dann ist die Zeit wohl bald reif für Dich. Wenn Du glaubst, noch nicht "reif" genug zu sein, so kann das sein - muss es aber nicht. Wann sind wir schon "reif"? Und wer bestimmt das? Wir lernen beim Lehren. Es ist zwar richtig, dass der Schritt zum Reiki-Lehrer wohl überlegt sein sollte und man sich zumindest mit den Inhalten der ersten Grade beschäftigt bzw. diese zum Großteil gelöst haben sollte, doch sind wir ja alle auch immer auf dem Weg. Bei manchen beschleunigt sich ihre eigene Entwicklung, wenn sie als Lehrer endlich auch anderen diese Form der Energieübertragung weitergeben.

 

Kosten pro Person: 793 € (nur einzeln)

 

Wenn Du Dich mit dem Gedanken trägt, Reiki-Lehrer oder Reiki-Lehrerin zu werden, dann ruf mich einfach an oder schreib mir ein E-Mail. Ich freue mich schon jetzt darauf! Denn wir werden mehr denn je benötigt!

0151-22668800

info@stressmanagement-lingen.de

 

 

 

„Um REIKI tief erfahren zu können, musst du nicht daran glauben.

So musst du auch nicht an die Köstlichkeit einer Frucht glauben,

um sie genießen zu können. Aber hineinbeißen musst du!“

 


Ich interessiere mich für Reiki:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.